Counter

Content8
Produkte



Home - Fragen - Was bedeutet Hardside?

Die neue Art zu Schlafen

Das Hardside-Modell


Dieses Modell ist nur zur Integration in einen bereits vorhandene Bettrahmen gedacht! Man benötigt einen stabilen Rahmen, der dem Druck der Wassermatratze standhält, denn die Matratze schließt direkt an den Rahmen an und wird vom ihm in Form gehalten.
Die Sicherheitsfolie, in diesem Fall ein sogenannter "Stand-Up-Liner" bildet eine Grenze zwischen Rahmen und Matratze und ist durch Pappe verstärkt, hat jedoch keinerlei Stützfunktion.
Mit diesem Modell kann man die komplette Fläche des Rahmens auch als Wasserliegefläche nutzen. Doch es ist auch das unkomfortablere Modell, denn man muss sich über einen unflexiblen Rahmen aus der Matratze hinausheben, was eventuell zu ruckartigen Bewegungen und damit zu einer Mehrbelastung der Wirbelsäule führen kann. Hinzu kommt das erschwerte Beziehen des Bettes, denn man muss das Spannlaken unter die Wassermatratze stecken.





 

Fragen

Antworten rund um das Wasserbett.

Was bedeutet Hardside?

Was bedeutet Softside?

Mono oder Dual?

Welche Beruhigung benötige ich?

Auf was für Matratzen liege ich?

Muß ich viel Heizen?

Was ist die Auflage?

Sockel oder Rahmen?

Wie pflege ich mein Wasserbett?

Warum ist ein Wasserbett so gut für die Gesundheit?

Wasserbetten Manufaktur Counter

Content8
Produkte



Home - Fragen - Was bedeutet Hardside?

Die neue Art zu Schlafen

Das Hardside-Modell


Dieses Modell ist nur zur Integration in einen bereits vorhandene Bettrahmen gedacht! Man benötigt einen stabilen Rahmen, der dem Druck der Wassermatratze standhält, denn die Matratze schließt direkt an den Rahmen an und wird vom ihm in Form gehalten.
Die Sicherheitsfolie, in diesem Fall ein sogenannter "Stand-Up-Liner" bildet eine Grenze zwischen Rahmen und Matratze und ist durch Pappe verstärkt, hat jedoch keinerlei Stützfunktion.
Mit diesem Modell kann man die komplette Fläche des Rahmens auch als Wasserliegefläche nutzen. Doch es ist auch das unkomfortablere Modell, denn man muss sich über einen unflexiblen Rahmen aus der Matratze hinausheben, was eventuell zu ruckartigen Bewegungen und damit zu einer Mehrbelastung der Wirbelsäule führen kann. Hinzu kommt das erschwerte Beziehen des Bettes, denn man muss das Spannlaken unter die Wassermatratze stecken.





 

Fragen

Antworten rund um das Wasserbett.

Was bedeutet Hardside?

Was bedeutet Softside?

Mono oder Dual?

Welche Beruhigung benötige ich?

Auf was für Matratzen liege ich?

Muß ich viel Heizen?

Was ist die Auflage?

Sockel oder Rahmen?

Wie pflege ich mein Wasserbett?

Warum ist ein Wasserbett so gut für die Gesundheit?